NEUES bei THE NEW GREY WHISTLE TEST


-> Das Schlachthof-Konzert am 17.11.2018 war der letzte öffentliche Auftritt von The New Grey Whistle Test.
    Unsere individuellen Lebenswege haben sich geändert.
    Eine Fortsetzung als The New Grey WhistleTest wäre sehr schwierig, wenn nicht gar unmöglich gewesen.
    Diese Entscheidung haben wir uns wirklich nicht leicht gemacht.

    Der Abschied bedeutet aber nicht, dass wir uns grundsätzlich von der aktiven Musik verabschieden.
    Jeder von uns hat neue Projekte auf dem Plan. Man wird uns einzeln wieder in anderen Formationen erleben können.
    Behaltet uns bitte als The New Grey Whistle Test in bester Erinnerung.
    Wir bedanken uns für die jahrelange Treue und Unterstützung.
    Es hat uns sehr viel Spaß gemacht.
    Bleibt gesund! Das wünschen Euch:
    Die NGWT Urbesetzung: Dave, Hans, Oli, Uli, Tom,
    sowie die "Ehemaligen" Alex und Eberhard,
    und unsere Stand-Ins für alle Fälle: Alec Lewis (drums), Alexander Hildebrand (git), und Peter Fischer (drums).


-> Die Gründungsmitglieder von "The New Grey Whistle Test" beschließen im Mai 2018 ein einmaliges REUNION-CONCERT in Urbesetzung in
    ihrer Stamm-Location im
Münchner Schlachthof zu geben. Das "One Gig Wonder" Projekt wird am Samstag, 17. November 2018 stattfinden,
    zu dem Dave aus Portugal, mit seinem Bass im Handgepäck, einfliegen wird.


-> Schweren Herzens löst sich "The New Grey Whistle Test" im November 2017 im Anschluss an ihre traditionelle Rockparty im Münchner
    Schlachthof auf. Die Musiker wollen nach 16 Jahren erfolgreicher Cover-Rock Musik neue musikalische Wege einschlagen.

 

-> Seit Mai 2017 hat  "The New Grey Whistle Test" ein neues Bandmitglied:
   
Alex Pittwohn verstärkt uns bei Lead-Vocals, setzt mit der Mundharmonika neue, musikalische Akzente und unterstützt auf der 12 String Gitarre.

 

-> Nach Dave's Auswanderung hat "The New Grey Whistle Test" mit Eberhard Wendler Mitte 2016 einen neuen Bassisten gewonnen.

 

-> Mitte 2016 hat uns unser Bassist Dave Lewis verlassen. Der Weg zwischen Portugal und Übungsraum ist auf Dauer zu beschwerlich ...


 

Unser Bandname

Spacer

 

Woher kommt der Name "The New Grey Whistle Test"?
Ursprung unseres Namens ist eine Kult-Rock-Sendung der BBC "The Old Grey Whistle Test", die zwischen 1971 und 1987 ausgestrahlt wurde.

 

Ziel der Sendung war es, die crème de la crème der Rockmusik zu präsentieren — alles live mit anschließenden Interviews.

 

Inzwischen ist die Sendung selbst zu einer der Legenden der — um Legenden nicht gerade verlegenen — britischen Rockszene geworden.
 

Aber warum gerade "Old Grey Whistle Test"? Das ist ein traditioneller Ausdruck der Musikwelt des frühen zwanzigsten Jahrhunderts: Wenn ein neues Musikstück herauskam, hat man es zunächst mal den älteren, mit grauen Anzügen bekleideten Pförtnern der Musikverlagshäuser vorgespielt, die eben "old greys" hießen. Wenn diese nach ein-/zweimaligem Anhören das Stück nachpfeifen konnten, hatte das Stück den "old grey whistle test" bestanden...

 

Und weil heutzutage nicht alles, was grau ist, alt geschimpft werden will, gibt's "The New Grey Whistle Test" — wobei sich am Ziel, klassische Rockmusik live zu präsentieren, nichts geändert hat...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2012–2016 The New Grey Whistle Test. Alle Rechte vorbehalten.